Maibrief 2019

Liebe Theaterfreundinnen und Theaterfreunde,


wieder erhalten Sie mit diesem Brief eine Ausschreibung und Anmeldung für eine TheaterReise. Denn endlich wird etwas aus unserem Plan zum Wiedersehen mit Markus Poschner. Zusammen mit den Freunden der Bremer Philharmoniker werden wir unseren früheren GMD an seiner neuen Wirkungsstätte in Linz besuchen. Beachten Sie den Anmeldeschluss am 15.5.2019 !


Eine weitere Gelegenheit zum Reisen gibt es am Sonntag, 19. Mai: Die von uns unterstützte Initiative DIE VIELEN und das Deutsche Theater rufen zur GÄNZENDEN DEMONSTRATION für eine offene Gesellschaft und die Weiterentwicklung ihrer demokratischen Gestaltung in Respekt, Vielfalt und Toleranz, für die Freiheit der Kunst und gegen Rassismus und Diskriminierung auf.
Der Auftakt ist um 12 Uhr vor der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, doch können sich Teilnehmer zwecks Verabredung melden unter E-Mail uvandenbusch@t-online.de.


Wunderbare Vielfalt haben wir beim Probenbesuch von MÜTTER erlebt. Inszeniert von Alize Zandwijk erzählen Bremer Frauen aus aller Welt ihre Geschichten, singen, tanzen und kochen zusammen. Ein ganz besonderes (von uns gefördertes) Projekt– nicht nur für Mütter!

Viele besondere Projekte und Inszenierungen verspricht der gerade präsentierte Spielplan 2019/2020 – Bekanntes und Neues, Klassiker und Zeitgenossen, 6 Uraufführungen – schöne Aussichten also….
Doch zuvor gibt es in dieser Spielzeit noch viel Spannendes zu erleben – 9 Premieren stehen uns noch bevor wie auch weitere besondere Veranstaltungen und sehenswerte Aufführungen, einige davon zum letzten Mal.

Zum letzten Mal verleihen wir in diesem Jahr den Kurt-Hübner-Preis in der bisherigen Form. Denn wir ändern unser Statut und schaffen einen weiteren Preis, um ab 2020 zwei Preise vergeben zu können: einen mit 2.000€ dotierten Förder-/ Nachwuchs-Preis und einen mit 5.000€ dotierten Preis als Auszeichnung für eine besondere, herausragende Leistung. Beide Aspekte sind uns wichtig und wir hatten in der Auswahl-Jury immer wieder die Schwierigkeit, sie unter einen Hut zu bringen. Nun schaffen wir Klarheit und erweitern die Möglichkeiten….

Der Möglichkeiten von Theatererlebnissen gibt es viele. Eine Auswahl der Termine in der Übersicht:

Die nächsten Probenbesuche
°Dienstag, 21.5. 19 Uhr Kleines Haus I HP1 COEXIST
°Dienstag, 4.6. 19 Uhr Großes Haus I SHIRIN UND LEIF
Anmeldung unter E-Mail uvandenbusch@t-online.de oder Telefon 0170 5748389

Die nächsten Premieren
°Freitag, 3.5. 20 Uhr Kleines Haus I FUCK IDENTITY–LOVE ROMEO
°Mittwoch, 8.5. 19:30 Uhr Foyer Großes Haus I MÜTTER
°Sonntag, 12.5. 18 Uhr Großes Haus I DIE TOTE STADT
°Donnerstag, 23.5. 20 Uhr Probebühne I POSITIONEN– VERFÜHRUNG AUS DEM SERAIL
°Freitag, 24.5. 20 Uhr Kleines Haus I COEXIST
°Samstag, 25.5. 16 Uhr Brauhaus I ICH BIN NICHT DU
°Donnerstag, 6.6. 19:30 Uhr Großes Haus I SHIRIN UND LEIF
°Freitag, 14.6. 20 Uhr Kleines Haus I DAS SCHWEIGENDE MÄDCHEN
°Sonntag, 22.6. 19 Uhr Neue Oberschule Gröpelingen I ZOMBIE

Zum letzten Mal
°Sonntag, 5.5. 18:30 Uhr Kleines Haus I HIATUS
°Mittwoch, 15.5. 19.30 Uhr I Großes Haus I DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL
°Freitag, 17.5. 20 Uhr Kleines Haus I HIER BIN ICH
°Samstag, 18.5. 20 Uhr Kleines Haus I DIE UNVERHEIRATETE
°Samstag, 1.6. 19:30 Uhr Großes Haus I VOM HIMMEL KOMMT ES – ZUR ERDE MUSS ES
°Sonntag, 23.6. 18 Uhr Großes Haus I EVIVA – EINE ITALIENISCHE OPERNGALA
°Freitag, 28.6. 19.30 Uhr Großes Haus I EIN MASKENBALL
°Samstag, 29.6. 19:30 uhr Großes Haus I DIE TOTE STADT

Etwas Besonderes
°Samstag, 18.5. 15 Uhr Malsaal I Richard Wagner Podium DIE SCHÖNE MÜLLERIN
°Samstag, 18.5. 20 Uhr Malsaal I SPOTLIGHT:POLINA BOGDANOVA UND KILLIAN FARRELL
°Sonntag, 19.5. 18 Uhr Großes Haus I Szenisches Chorkonzert VOM HIMMEL KOMMT ES/ ZUR ERDE MUSS ES
°Freitag, 24.5. 20 Uhr Großes Haus I Eröffnung POETRY ON THE ROAD
°Montag, 27.5. 19 Uhr Foyer Großes Haus I Vortrag NACH DEN RECHTEN SEHEN
°Mittwoch, 29.5. – Sonntag, 2.6. Großes Haus, Kleines Haus, Brauhaus, Brauhauskeller I Festival MITTENMANG
°Donnerstag, 6.6. 11:30 Uhr Kleines Haus I Jugendkonzert #2: VIEL LÄRM UM NICHTS
°Freitag, 7.6. – Montag, 10.6. Kleines Haus und Brauhaus I Festival OUTNOW! 2019
°Sonntag, 16.6. 11 Uhr Großes Haus I Familienkonzert #2 I ASCHENPUTTEL

Die nächsten TheaterTreffen
°Montag, 20.5. 20 Uhr noon I THEATERTREFFEN DAS GESPRÄCH: MIT KILLIAN FARRELL. Moderation Margit Ekholt.
°Montag, 17.6. 20 Uhr noon I THEATERTREFFEN DAS GESPRÄCH: MIT AKIN EMANUEL SIPAL UND EDIS ARWED SIPAL. Moderation Viktorie Knotkova.

Bitte vormerken: KURT-HÜBNER-PREIS-VERLEIHUNG am 1.7.2019 um 20 Uhr, davor voraussichtlich um 18 Uhr MITGLIEDERVERSAMMLUNG.

Mit herzlichen Grüßen,

Ihre Ursula van den Busch

Aprilbrief 2019

Liebe Theaterfreundinnen und Theaterfreunde,

„mit dem heutigen Brief erhalten Sie die Mitgliedsausweise 2019“ hatte ich im MÄRZBRIEF geschrieben, doch es waren dem Brief keine Ausweise beigelegt. Der Grund: Beim Packen der Post hatte sich herausgestellt, dass die gelieferten Ausweise nicht wie bestellt nach Postleitzahlen sortiert, sondern völlig durcheinander geliefert worden waren. Die mit dem Versand beschäftigten Theatermitarbeiterinnen hatten keine Zeit für ein Puzzlespiel der Suche nach den zugehörigen Ausweisen, also schickten sie die Briefe ohne diese los. Inzwischen sind die Ausweise sortiert und werden nun diesem Brief beigelegt!

Ebenfalls beigefügt finden Sie die Anmeldung zu unserer nächsten TheaterReise. Nach seinem Besuch in Bremen anlässlich des Abends für George Stevens hatte unser früherer Musiktheater- Chefdramaturg und jetziger Intendant des Osnabrücker Theaters Ralf Waldschmidt die Bremer Theaterfreunde zum Besuch von ORLANDO eingeladen. Wenn Sie am 17. Mai dabei sein möchten, melden Sie sich bis 14. April an.

Zum gemeinsamen Besuch von Theaterfreunden und Kunstfreunden bei DER SCHIMMELREITER schrieb eine der Teilnehmerinnen:
„Das Theaterstück war sehr beeindruckend. Der Schimmelreiter ist für mich als Schleswig- Holsteinerin ja ein oft gelesenes Buch. Ich war sehr gespannt, wie der Text szenisch umgesetzt werden kann. Und das war so klasse, aktuell, poetisch und absolut in der Stimmung der Novelle. Was für eine gelungene Aufführung! Vielen Dank.“
Wie aktuell gerade diese Inszenierung ist, erfahren wir jetzt jeden Freitag, wenn wir davon hören, dass mittlerweile Schülerinnen und Schüler in Bremen wie in vielen anderen Städten hierzulande und in aller Welt für die Änderung der Klimapolitik demonstrieren…

Am Puls der Zeit ist das Theater Bremen ja permanent und so verwundert nicht, dass auch die Initiative zum Bremer Engagement bei der in Berlin entstandenen ERKLÄRUNG DER VIELEN von Schauspieldramaturgin Simone Sterr ausging. Viele Kulturinstitutionen haben sich dem Votum für Solidarität statt Diskriminierung, für die Freiheit der Kunst und gegen Rechtspopulismus angeschlossen, auch wir Theaterfreunde. Den Text der Erklärung und die Liste der Unterzeichner können Sie auf der Website des Theater Bremen lesen.

In der Mediathek des NDR finden Sie unter dem 30.1.2019/ Nordtour/ Der Generalmusikdirektor des Theater Bremen einen Bericht über Yoel Gamzou und einen der Botschafterabende, die wir mit ihm zusammen machen.
Eine umjubelte Aufführung unter seiner musikalischen Leitung und der Inszenierung von Tom Ryser von DAS HOROSKOP DES KÖNIGS konnten wir am letzten Wochenende erleben. Machen Sie sich einen schönen Abend, gehen Sie hin!

Weitere Termine in der Übersicht:

Die nächsten Probenbesuche
°Donnerstag, 2.5. 18 Uhr Foyer Großes Haus I MÜTTER
Anmeldung unter E-Mail uvandenbusch@t-online.de oder Telefon 0170 5748389
°Montag, 6.5. 19 Uhr Großes Haus I BO4 DIE TOTE STADT
Anmeldung unter E-Mail deolano@gmx.de oder Telefon 0162 4624400

Die nächsten Premieren
°Donnerstag, 4.4. 20 Uhr Kleines Haus I KNAUSGARD VI: KÄMPFEN
°Freitag, 5.4. 19 Uhr Brauhauskeller I FREIRAUM: JASON UND MEDEA
°Sonntag, 14.4. 18 Uhr Großes Haus I Szenisches Chorkonzert VOM HIMMEL KOMMT ES/ ZUR ERDE MUSS ES
°Freitag, 3.5. 20 Uhr Kleines Haus I FUCK IDENTITY–LOVE ROMEO
°Mittwoch, 8.5. 19:30 Uhr Foyer Großes Haus I MÜTTER
°Sonntag, 12.5. 18 Uhr Großes Haus I DIE TOTE STADT
°Donnerstag, 23.5. 20 Uhr Probebühne I POSITIONEN– VERFÜHRUNG AUS DEM SERAIL °Freitag, 24.5. 20 Uhr Kleines Haus I COEXIST
°Samstag, 25.5. 16 Uhr Brauhaus I ICH BIN NICHT DU

Die nächste Wiederaufnahme
°Samstag, 6.4. 20 Uhr Kleines Haus I DIE UNVERHEIRATETE

Zum letzten Mal
°Sonntag, 7.4. 18 Uhr Großes Haus I LULU
°Freitag, 19.4. 15:30 Uhr Großes Haus I DIE RATTEN
°Sonntag, 21.4. 18 Uhr Großes Haus I DER FLIEGENDE HOLLÄNDER
°Sonntag, 5.5. 18:30 Uhr Kleines Haus I HIATUS
°Mittwoch, 15.5. 19.30 Uhr I Großes Haus I DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL °Freitag, 17.5. 20 Uhr Kleines Haus I HIER BIN ICH
°Samstag, 18.5. 20 Uhr Kleines Haus I DIE UNVERHEIRATETE

Etwas Besonderes
°Donnerstag, 4.4. 22 Uhr Kantine I KANTINE 22: ROLLENWECHSEL–SONGS THAT WE ARE °Samstag, 13.4. 19:30 Uhr Großes Haus I JAZZAHEAD: FESTIVALERÖFFNUNG
°Freitag, 19.4. 11:30/ 15:30/ 19:30 Uhr Kleines Haus I KNAUSGARD IV–VI
°Dienstag, 23.4. 18 Uhr Großes Haus I Podiumsdiskussion RESONANZ DER KULTUREN–
INTEGRATION IN BREMEN
°Sonntag, 28.4. 11 Uhr Großes Haus I SAISONPRÄSENTATION: DER SPIELPLAN 2019/ 2020 °Samstag, 4.5. 20 Uhr Kleines Haus I Gastspiel DIE RACHE
°Samstag, 18.5. 20 Uhr Malsaal I SPOTLIGHT:POLINA BOGDANOVA UND KILLIAN FARRELL

Die nächsten TheaterTreffen
°Montag, 8.4. 20 Uhr noon I THEATERTREFFEN DAS GESPRÄCH:MIT DEM KNAUSGARD-TEAM Regisseur Frank Abt, Ausstatterin Susanne Schuboth und Schauspieler Robin Sondermann. Moderation: Hendrik Werner.
°Montag, 20.5. 20 Uhr noon I THEATERTREFFEN DAS GESPRÄCH: MIT KILLIAN FARRELL. Moderation Margit Ekholt.

Bitte vormerken: KURT-HÜBNER-PREIS-VERLEIHUNG am 1.7.2019 um 20 Uhr, davor voraussichtlich um 18 Uhr MITGLIEDERVERSAMMLUNG.

Schöne Frühlingszeit und frohe Ostern wünscht Ihnen
Ihre Ursula van den Busch

Märzbrief 2019

Liebe Theaterfreundinnen und Theaterfreunde,

mit dem heutigen Brief erhalten Sie die Mitgliedsausweise 2019. Es gibt ja immer wieder Gelegenheiten, bei denen diese vorgelegt werden müssen. Eine davon war das THEATERTREFFEN: DENKEN AN GEORGE STEVENS. Schnell war diese Veranstaltung ausverkauft; doch konnten wir erreichen, dass für Theaterfreunde weiter kostenlose Karten reserviert wurden. So kamen dann etwa 200 Besucher und erlebten einen besonderen, berührenden Abend. Die Spendensammlung erbrachte 835 Euro, weitere Spenden können gern unter dem Verwendungszweck GEORGE STEVENS OPERNSTIPENDIUM auf unser Konto IBAN: DE36 2905 0000 1004 2660 00 erfolgen.

Ebenfalls notwendig ist der Mitgliedsausweis für folgende Einladung des Intendanten: Am Karfreitag, 19.4. können Sie für alle drei Vorstellungen der KNAUSGARD–Reihe (IV,V,VI) Karten zum Theaterfreunde-Sonderpreis von zusammen 15 Euro bekommen. Es ist ein gegenseitiges Geben und Nehmen. Wir Theaterfreunde fördern ja auch das Theater – in diesem Jahr den BREMER FRÜHLING FÜR AUSZUBILDENDE mit 2.500 Euro, die Produktionen MÜTTER mit 3.000 Euro, SHIRIN UND LIFE mit einem noch festzulegenden Betrag sowie den KOMPOSITIONSAUFTRAG an Elmar Lampson mit der zweiten Rate von 5.000 Euro. Weitere Förderungen werden hinzukommen.

Die Finanzierung des diesjährigen KURT-HÜBNER-PREISES haben wir bei der neuen BLB-Eigentümerin NORD/LB eingeworben. Angesichts der dortigen Veränderungen schauen wir nun nach möglichen Alternativen. Außerdem sind wir dabei, das Statut zu reformieren und einen weiteren Preis zu schaffen. Dafür haben wir einen Sponsor gefunden, der die Finanzierung fünf Jahre lang übernimmt. Bitte vormerken: KURT-HÜBNER-PREIS-VERLEIHUNG am 1.7.2019 um 20 Uhr, davor voraussichtlich um 18 Uhr MITGLIEDERVERSAMMLUNG.

Einen weiteren Termin möchte ich Ihnen besonders empfehlen: Das THEATETREFFEN: THEATERFRAUEN am Montag, 11. März um 20 Uhr! Wir sind sehr gespannt zu hören, was die vielen Frauen in leitenden Funktionen am Theater Bremen zu unseren Fragen sagen werden – und natürlich auch, was die männlichen Leitungs-Kollegen dazu meinen….

Weitere Termine in der Übersicht:

Die nächsten Probenbesuche
°Montag, 4.3. 19 Uhr Großes Haus | AUFERSTEHUNG
Anmeldung unter E-Mail uvandenbusch@t-online.de oder Telefon 0170 5748389
°Montag, 25.3. 19 Uhr Großes Haus | BO3 DAS HOROSKOP DES KÖNIGS
Anmeldung unter E-Mail deolano@gmx.de oder Telefon 0162 4624400

Die nächsten Premieren
°Dienstag, 5.3. 20 Uhr Brauhauskeller | DER BESUCH DER ALTEN DAME
°Freitag, 8.3. 19:30 Uhr Großes Haus | AUFERSTEHUNG
°Freitag, 15.3. 20 Uhr Kleines Haus | WILL HAPPINESS FIND ME?
°Samstag, 16.3. 19 Uhr Brauhaus | FÜR VIER
°Samstag, 30.3. 19:30 Uhr Großes Haus | DAS HOROSKOP DES KÖNIGS
°Donnerstag, 4.4. 20 Uhr Kleines Haus | KNAUSGARD VI: KÄMPFEN
°Freitag, 5.4. 19 Uhr Brauhauskeller | FREIRAUM: JASON UND MEDEA
°Sonntag, 14.4. 18 Uhr Großes Haus | Szenisches Chorkonzert VOM HIMMEL KOMMT ES/ ZUR ERDE MUSS ES

Die nächsten Wiederaufnahmen
°Samstag, 16.3. 19 Uhr Großes Haus | DER GUTE MENSCH VON SEZUAN
°Samstag, 6.4. 20 Uhr Kleines Haus | DIE UNVERHEIRATETE

Zum letzten Mal
°Sonntag, 10.3. 19:30 Uhr Brauhauskeller | BILDER DEINER GROSSEN LIEBE
°Sonntag, 31.3. 18:30 Uhr Kleines Haus | LOVE YOU, DRAGONFLY
°Sonntag, 7.4. 18 Uhr Großes Haus | LULU
°Freitag, 19.4. 15:30 Uhr Großes Haus | DIE RATTEN
°Sonntag, 21.4. 18 Uhr Großes Haus | DER FLIEGENDE HOLLÄNDER

Etwas Besonderes
°Donnerstag, 7.3. 20 Uhr Foyer Großes Haus | SPOTLIGHT: STEPHEN CLARK
°Sonntag, 10.3. 11 Uhr Großes Haus | FAMILIENKONZERT#2: ASCHENPUTTEL
°Sonntag, 17.3. 15:30 Uhr Großes Haus | Gemeinsamer Besuch von Theaterfreunden und Freunden der Städtischen Galerie bei DER SCHIMMELREITER
°Donnerstag, 21.3. 19 Uhr Brauhaus | NSU – MONOLOGE
°Donnerstag, 4.4. 22 Uhr Kantine | KANTINE 22: ROLLENWECHSEL– SONGS THAT WE ARE
°Samstag, 13.4. 19:30 Uhr Großes Haus | JAZZAHEAD: FESTIVALERÖFFNUNG
°Freitag, 19.4. 11:30/15:30/19:30 Uhr Kleines Haus | KNAUSGARD IV–VI
°Dienstag, 23.4. 18 Uhr Großes Haus | Podiumsdiskussion RESONANZ DER KULTUREN – INTEGRATION IN BREMEN
°Sonntag, 28.4. 11 Uhr Großes Haus | SAISONPRÄSENTATION: DER SPIELPLAN 2019/20

Die nächsten TheaterTreffen
°Montag, 11.3. 20 Uhr noon | THETERTREFFEN DIE DEBATTE: THEATERFRAUEN mit Agnieszka Harmanci, Brigitte Heusinger, Rebecca Hohmann, Diana König, Alice Meregaglia, Alexandra Morales, Simone Sterr und der Frauenbeauftragten Marianne Seidler. Moderation: Christine Gorny.
°Montag, 8.4. 20 Uhr noon I THEATERTREFFEN DAS GESPRÄCH:MIT DEM KNAUSGARD-TEAM Regisseur Frank Abt, Ausstatterin Susanne Schuboth und Schauspieler Robin Sondermann. Moderation: Hendrik Werner.

Schöne Theatererlebnisse wünschend grüßt herzlich
Ihre Ursula van den Busch